Wegstrecke bei unterschiedlicher Beschleunigung

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

 

<mmstring:loadstring id="insertbar/nbsp"></mmstring:loadstring>

 

Online Berechnung Wegstrecke bei 0-100 km/h

Hier kannst Du berechnen, welche Strecke in Metern zwei Autos zurücklegen, die unterschiedliche Beschleunigungswerte von 0-100 km/h aufweisen. Falls Du Dich zu recht fragst, wozu das Nütze sein soll - ich weiß es nicht :-) Ursprünglich wollte ich mal wissen, welche Differenz bei der Beschleunigung ein Auto haben müsste, um sich bei dem schnelleren Auto, wenn beide gleichzeitig Beschleunigen, im "toten Winkel" zu befinden. Das geht allerdings mit dieser Berechnung nicht.

Beschleunigung 0-100 km/h Auto 1 Sekunden   
Beschleunigung 0-100 km/h Auto 2 Sekunden
 

Auto 1 Zurückgelegte Wegstrecke bei Tempo 100 km/h Meter
Auto 2 Zurückgelegte Wegstrecke bei Tempo 100 km/h Meter
Differenz in Metern Meter

Nachfolgend noch die theoretischen Grundlagen um den Abstand, den Autos bei einer Beschleunigung von 0 auf 100 km/h bei 100km/h haben, zu ermitteln.
Die Daten hat mir freundlicherweise Elmar Schwarz zur Verfügung gestellt hat:

Wenn man die Beschleunigungszeit von 0-100 km/h weiß, kann man das einfach in eine durchschnittliche Beschleunigung umrechnen: Die Formel dazu lautet a=v/t . Beschleunigung gleich Geschwindigkeit durch Zeit, (genauer Geschwindigkeitsdifferenz, aber da wir von einem stehenden Start ausgehen vernachlässige ich das) Die Einheit der Geschwindigkeit ist hier m/sec, 1m/sec = 3,6km/h (weil eine Stunde 3600 Sekunden hat) 100km/h = 27,78 m/sec. Beispiel: a=27,78/10 sec=2,78 m/sec²
Also: ein Auto das in 10 Sekunden von 0 auf 100 km/h beschleunigt hat eine Beschleunigung von 2,78 m/sec²
Ich hab mal eine kleine Tabelle aufgestellt, welche Strecke S ein Fzg. bei einer Beschleunigung A für eine Zeit T zurücklegt wenn es 100 km/h erreicht. Die physikalische Formel lautet: S=0,5*A*T² (oder gesprochen s gleich einhalb a mal t im Quadrat)

Interessant für mich ist, das der Abstand, den die Fahrzeuge zueinander bei verschiedener Beschleunigung haben, linear ist. D.h. eine Sekunde bessere Beschleunigung bedeuten 14 m Abstand bei 100 km/h (=27,78 m/sec)

Was die ganze Rechnung nun als Ungenauigkeit enthält ist, dass die Beschleunigung bei einem PKW nicht linear ist, aber so in etwa müsste das stimmen.

Zeit
T [s]

Beschleunigung
A [m/s²]
Strecke
S [m]
Abstand
bei 100km/h

6,3

4,41

87,5

0 m

6,5

4,27

90,3

+ 2,8 m

6,9

4,03

95,8

+ 5,5 m

7,0

3,97

97,2

+ 1,4 m

7,2

3,86

100,0

+ 2,8 m

8,5

3,27

118,0

+ 18 m

9,3

2.99

129,2

+ 11,2 m

10,0

2,78

138,9

+ 9,7 m

 

© 2004 Schwarzstein