Frage 26. Welche Kompressionswerte sind beim VR6 sind o.k ?

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 
Für den 12V VR6- Motor sind gemäß dem Bentley-Handbuch folgende Kompressionsspezifikationen beschrieben (die Werte, die man während Messung erhält, hängen sowohl vom Zustand des Motors als auch von der Genauigkeit des verwendeten Manometers ab):
Motorcode AAA
  • Neu:    11 bis 13 bar (160-189 psi)
  • Verschleißgrenze:   7,5 bar (109 psi)
  • maximaler, tolerierbarer Unterschied zwischen den Zylindern: 3 bar (43,5 psi)
"Eine geringe Kompression deutet auf schlecht abgedichtete Brennräume hin. Unterhalb der Spezifikation befindliche Kompressionsdrücke, die aber relativ gleichmäßig sind, weisen auf verschlissene Kolbenringe und / oder Zylinderwände hin.
Niedrige, aber unregelmäßige Werte deuten auf Ventilundichtigkeiten hin. Deutliche Unterschiede, wie zum Beispiel gute Werte in einigen Zylindern und sehr niedrige Werte in einem oder zwei Zylindern, können auf ein einzelnes Problem, wie z.B. eines verbrannten Ventils oder einer defekten Zylinderkopfdichtung hindeuten. "
Quelle: Bentley Handbuch (Seite 15-18)