Kurventechnik

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

...macht beim Corrado besonders viel Spass

Bei jedem Lenkmanöver während der Fahrt treten Fliehkräfte auf, die durch die Seitenführungskraft der Räder abgebaut werden. Dadurch wird verhindert, dass das Fahrzeug in einer Kurve von der Fahrbahn abkommt. Die Fliehkraft steigt bei einer Verdoppelung der Geschwindigkeit um den vierfachen Wert an! Das bedeutet z.B., dass durch eine Erhöhung der Geschwindigkeit von 50 auf 75 km/h mit der man eine Kurve fährt, die abzubauenden Fliehkräfte an den Reifen verdoppelt werden. Jeder Reifen kann nur eine bestimmte maximale Beschleunigungskraft und eine bestimmte maximale Seitenführungskraft übertragen.
Wichtig ist zu wissen, dass Beschleunigungskräfte und Seitenführungskräfte in direktem Zusammenhang stehen (Positive Beschleunigung=Gas geben und negative Beschleunigung =Bremsen) . Das bedeutet, dass beim Auftreten beider Kräfte, die einzelne Kraft nicht mehr so wirken kann, wie bei alleinigem Auftreten.

So weiß mittlerweile jeder, dass bei blockierten Rädern ein wirksames Lenken nicht mehr möglich ist. Ebenso verhält es sich, wenn man bei entsprechend hoher Geschwindigkeit in einer Kurve eine Vollbremsung durchführt - Auto mit Fahrer werden dabei unfreiwillig die Straße verlassen.

Ein Reifen, der alle seine Haltekräfte für die Seitenführung in der Kurve verbraucht, hat keine Reserven mehr zum Bremsen oder Beschleunigen übrig. Wer also eine Kurve mit maximal möglicher Geschwindigkeit fährt, sollte weder bremsen noch Gas geben. Eine negative Beschleunigung wird auch erreicht, wenn plötzlich das Gas zurückgenommen wird. Diese physikalischen Gegebenheiten kann man auch vereinfacht als Grafik darstellen - im sogenannten Kammschen Kreis.

 
Kurven Fliehkraft
 
60% der max. Seitenführungskraft + 70% Bremswirkung.
reicht gerade noch um einen Abflug zu verhindern!
 
80% der max. Seitenführungskraft + Vollbremsung.
Der Fahrer fährt die Kurve sehr schnell und muss eine Vollbremsung machen:
Abflug !!!!
 
 
Kurven Seitenführung
60% der max. Seitenführungskraft + 70% Beschleunigung.
reicht gerade noch!. Ein weiteres Beschleunigen würde das Aus bedeuten.
  100% der max. Seitenführungskraft + 70% Beschleunigung.
Der Fahrer fährt die Kurve sehr schnell und beschleunigt noch:
Abflug !!!!

 

Quelle. ADAC   Tipp: ADAC Fahrsicherheitstraining / Perfektionstraining